Geburtsvorbereitungskurse

Ein Geburtsvorbereitungskurs soll das Selbstbewusstsein der werdenden Mutter stärken, ihr Kind zu gebären und ihr Vertrauen in das Kind und sich selbst fördern.

Informationen über einen normalen Geburtsverlauf und eventuelle Abweichungen, sowie ein Austausch von Erfahrungen, helfen, Unsicherheiten und Ängste abzubauen.

Neben Massagen, Atem- und Entspannungsübungen für die Geburt wird auf alle Fragen eingegangen, die mit dem neuen Zustand für das Paar zusammenhängen.

Auch über die Schwangerschaft, die Zeit im Wochenbett, das Stillen und die Ernährung und Pflege des Kindes sowie die Herausforderung Eltern zu sein, wird gesprochen.

Wir bieten Ihnen unsere Geburtsvorbereitungskurse mit und ohne Partner, wahlweise an drei Wochentagen an.

 

 

Leitung: eine unserer Hebammen
Beginn: abhängig vom Geburtstermin
Kurszeit für Kurse über 7 Wochen:  19:30 - 21:00 Uhr
Kurszeit für Wochenendkurse:

samstags 13:00 - 18:00 Uhr

sonntags 10:00 - 15:00 Uhr

Partnergebühr für Kurse über 7 Wochen:

60,00 €/Paar  -  ab 2018 70,00 €/Paar

Partnergebühr für Wochenendkurse:

70,00 €/Paar  -  ab 2018 80,00 €/Paar

Mitbringsel: bequeme Kleidung
   

Zahlung: Die Partnergebühr ist spätestens 1 Woche vor Kursbeginn zu überweisen; die weiteren Kosten trägt die zuständige Krankenkasse; bei Arbeitslosigkeit beider Partner verzichten wir auf die Partnergebühr nach Vorlage einer Bescheinigung.

Kursstunden, für die keine Unterschrift für die Anwesenheit geleistet wurde und kein ärztliches Attest vorliegt, werden von der Hebamme nach HebGebO NRW privat in Rechnung gestellt.

Bankverbindung:

Sparkasse Aachen

IBAN:  DE17 3905 0000 1071  0430 44

BIC:     AACSDE33XXX

Name, Kursbezeichnung und -beginn angeben

 

 Info:

Ausgebuchte Kurse werden von uns aus dem Internet genommen.

Nur sichtbare Termine haben noch freie Plätze

   

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Eine vorzeitige Kündigung vor Ende des Kurses ist, gleich aus welchen Gründen, nicht möglich. Auch auf das außerordentliche Kündigungsrecht nach § 626 und § 627 BGB wird ausdrücklich verzichtet.